Trial & Error

Ein Stück Berlin mit Schauspiel, Puppen & Objekten
ab 8 Jahren

in deutscher  Sprache 

Erwachsenenstück

Fotografie: Meike Lindek, Compagnie HANDMAIDS

Wie viele Versuche braucht man, um beim Irrtum zu landen? – Ein Stück Berlin

 

Wir befinden uns im „Amt für schicksalshafte Begegnungen innerhalb der beschienten Infrastruktur Berlins“. Hier arbeiten seit Beginn der Ewigkeit zwei Damen. Jede von ihnen hat eine ganz eigene Vorliebe für Ordnung oder Chaos. Sie planen, archivieren, putzen, essen, manchmal mehr manchmal weniger schicksalshaft, aber immer mit System. Genaugenommen herrscht „betriebsame Langeweile“. Diese ist ziemlich plötzlich vorbei als zum ersten Mal ein Fehler im System auftritt. Eine schiefgeratene Begegnung! Die Anonymität in der Berliner U-Bahn löst sich in ihren Fensterscheiben auf und die Frage ob man eigentlich über sein Schicksal selbst bestimmen kann, bringt zwei Büroangestellte in große Schwierigkeiten.

Spiel I Konzept:  Ulrike Langenbein, Sabine Mittelhammer

Künstlerische Mitarbeit:  Astrid Griesbach und Hans Jochen Menzel

Puppenbau:  Ulrike Langenbein, Sabine Mittelhammer, Verena Waldmüller

Kostüm: Monika Ackermann

Fotografie: Meike Lindek, Compagnie HANDMAIDS

Dauer: 60 min, ab 8 Jahren

GEWINNER DES JURYPREISES TREFF THEATERFESTIVAL TALLINN 2011: „striking combination of traditional puppetry style in an contemporary situation and context; very strong actors and characterisations.“

PREMIERE: 25. Juni 2009 I HfS Berlin